Eine Seite für Maria

Durch Maria zu Jesus


1. Januar: Hochfest der Gottesmutter Maria

Allgemeiner Gedenktag der Gottesmutter am 1. Januar.
Mehr unter www.festjahr.de

 

2. Februar: Maria Lichtmess, Darstellung des Herrn

Das Fest Maria Lichtmess wird heute Fest der Darstellung des Herrn genannt. Jesus wird als kleines Kind von seinen Eltern zum ersten Mal mit in den Tempel gebracht. Dort preisen der greise Simeon und die Prophetin Hanna Jesus als „Heil“ und „Licht“ für alle Völker. Maria Lichtmess hieß dieser am 2. Februar begangene Festtag früher, weil an ihm Kerzen geweiht wurden.
Mehr unter www.festjahr.de

 

11. Februar: Unsere Liebe Frau in Lourdes

Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes zur Erinnerung an die erste Erscheinung der Gottesmutter Maria in Lourdes am 11. Februar 1858.
Mehr unter www.festjahr.de

 

25. März: Verkündigung des Herrn

Genau neun Monate vor der Geburt Christi erinnert die Kirche an die Verkündigung des Engels an Maria und ihre Antwort: "Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast".
Mehr unter
www.festjahr.de

 

31. Mai (2. Juli) Mariä Heimsuchung

Das Fest Mariä Heimsuchung erinnert an den Besuch der Gottesmutter bei ihrer Base Elisabeth, die schwanger ist mit Johannes, dem Wegbereiter Jesu. Festtag am 31. Mai.
Mehr unter
www.festjahr.de

 

15. August: Mariä Himmelfahrt

Feier der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel.
Mehr unter
www.festjahr.de

 

8. September: Mariä Geburt

Fest der Geburt Mariens.
Mehr unter
www.festjahr.de

 

15. Septemer: Gedächtnis der Schmerzen Mariens

Als die sieben Schmerzen Mariens gelten: 1. Spruch Simeons, 2. Flucht nach Ägypten, 3. dreitägiger Verlust des Jesusknaben in Jerusalem, 4. Kreuzweg Jesu, 5. Kreuzigung Jesu, 6. Kreuzabnahme, 7. Grablegung Jesu.
Mehr unter
www.festjahr.de

 

7. Oktober: Unsere liebe Frau vom Rosenkranz

Gedenktag "Unsere liebe Frau vom Rosenkranz".
Mehr unter
www.festjahr.de

 

21. November: Unsere liebe Frau in Jerusalem

Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem.
Mehr unter
www.festjahr.de

 

8. Dezember: Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

Ein Fest der Unbefleckten Empfängnis der allerseligsten Jungfrau Maria am 8. Dezember. In der lateinischen Kirche ist dieses Marienfest das bedeutendste, beinhaltet es doch die Besonderheit Mariens, die über sie hinaus und auf Christus verweist.
Mehr unter
www.festjahr.de

 

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!